Wetterstation Winterberg
17.01.2017 - 22:15 Uhr
-7.6°C
109km/h
O
99%
955hPa

St. Georg Schanze Winterberg

Ettelsberg Willingen

Hochheide im Sauerland

Winter im Sauerland

Wetter Vorhersage für Schmallenberg

Wetterwarnungen für den Hochsauerlandkreis

Gültig ab Di, 17.01.2017 - 10:00Uhr bis Mi, 18.01.2017 - 16:00Uhr
Amtliche WARNUNG vor FROST
Es besteht die Gefahr des Auftretens von Frost (Stufe 1 von 2).

Vorhersage für Heute, Dienstag den 17.01.2017

04 - 07 Uhr
wolkig
wolkig
-7°C
Wind: 2.1 m/s
Regen: 0mm
07 - 13 Uhr
wolkig
wolkig
-6°C
Wind: 2.9 m/s
Regen: 0mm
13 - 19 Uhr
leicht bewölkt
leicht bewölkt
-4°C
Wind: 3.2 m/s
Regen: 0mm
19 - 01 Uhr
sonnig
sonnig
-6°C
Wind: 2.4 m/s
Regen: 0mm

Dauerfrost, nachts über Schnee teils strenger Frost, Glättegefahr. Vereinzelt Nebel.

Heute Nachmittag und am Abend ist es ist es im westlichen Münsterland und am Niederrhein gering bewölkt und trocken. Im übrigen Land ist es meist bedeckt. Dabei kann vereinzelt etwas Schneegriesel fallen, sonst bleibt es niederschlagsfrei. Bei schwachem Wind aus Ost bis Nordost bleibt die Temperatur vielfach im Dauerfrostbereich mit Höchstwerten zwischen -5 und -1 Grad. In der Nacht zum Mittwoch ist es teils gering bewölkt oder klar, teils bilden oder verdichten sich wieder Nebel- oder Hochnebelfelder. Dabei bleibt es abgesehen von geringem Schneegriesel niederschlagsfrei. Die Temperatur geht je nach Aufklaren auf -4 bis -9 Grad und im Bergland über Schnee bis -15 Grad zurück. Örtlich kommt es zu Reifglätte.

Vorhersage für Morgen, Mittwoch den 18.01.2017

01 - 07 Uhr
sonnig
sonnig
-8°C
Wind: 3.4 m/s
Regen: 0mm
07 - 13 Uhr
heiter
heiter
-9°C
Wind: 3.9 m/s
Regen: 0mm
13 - 19 Uhr
sonnig
sonnig
-5°C
Wind: 2.1 m/s
Regen: 0mm
19 - 01 Uhr
sonnig
sonnig
-8°C
Wind: 3.8 m/s
Regen: 0mm

Am Mittwoch ist es vor allem im Münsterland zunächst dunstig oder stark bewölkt. Ansonsten ist es vielfach gering bewölkt. Der Bodennebel löst sich im Tagesverlauf zögerlich auf. Dann ist es überall heiter, bevor zum Abend im Norden dichte Bewölkung aufzieht. Es bleibt niederschlagfrei. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen 0 Grad im Rheinland, -2 Grad in Ostwestfalen und -4 Grad im höheren Bergland. Der Wind weht allgemein schwach um Ost. In der Nacht zum Donnerstag ist es im Norden stark bewölkt bis bedeckt, im Süden gering bewölkt oder klar. Es bleibt niederschlagsfrei. Es gibt wieder Frost zwischen -3 und -7 Grad, im Bergland über Schnee vereinzelt bis -12 Grad. Vereinzelt tritt Reifglätte auf.

Vorhersage für Donnerstag den 19.01.2017

01 - 07 Uhr
sonnig
sonnig
-7°C
Wind: 3.7 m/s
Regen: 0mm
07 - 13 Uhr
sonnig
sonnig
-7°C
Wind: 3.4 m/s
Regen: 0mm
13 - 19 Uhr
leicht bewölkt
leicht bewölkt
-2°C
Wind: 2.5 m/s
Regen: 0mm
19 - 01 Uhr
heiter
heiter
-3°C
Wind: 3.3 m/s
Regen: 0mm

Am Donnerstag ist es im Südwesten und Süden zumindest anfangs noch heiter, ansonsten stark bewölkt. Im äußersten Norden kann es örtlich etwas Sprühregen geben, der auf gefrorenem Boden zu Glatteisbildung führt. Die Temperatur steigt auf 0 bis +4 Grad im Flachland, im Bergland auf Werte um -1 Grad. Der Wind weht schwach um Ost. In der Nacht zum Freitag bleibt es vielfach stark bewölkt, nur Richtung Eifel teils aufgelockert. Örtlich ist etwas Sprühregen mit Glatteisbildung möglich, überwiegend bleibt es aber niederschlagsfrei. Gebietsweise bildet sich dichter Nebel. Die Temperatur geht auf 0 bis -4, im Bergland bis auf -6 Grad zurück. Es muss mit Glätte gerechnet werden, besonders in der Nordhälfte.

Vorhersage für Freitag den 20.01.2017

01 - 07 Uhr
leicht bewölkt
leicht bewölkt
0°C
Wind: 3.5 m/s
Regen: 0mm
07 - 13 Uhr
leicht bewölkt
leicht bewölkt
-1°C
Wind: 2.3 m/s
Regen: 0mm
13 - 19 Uhr
leicht bewölkt
leicht bewölkt
2°C
Wind: 1.2 m/s
Regen: 0mm
19 - 01 Uhr
leicht bewölkt
leicht bewölkt
0°C
Wind: 1.8 m/s
Regen: 0mm

Am Freitag ist es zunächst teils neblig-trüb. Nach Nebelauflösung ist es überwiegend stark bewölkt, nur im Südwesten können sich Auflockerungen zeigen. Im Norden ist vereinzelt geringfügiger Sprühregen möglich, sonst bleibt es niederschlagsfrei. Die Höchsttemperatur liegt zwischen +4 Grad im Flachland und 0 Grad in Hochlagen. Der Wind weht schwach aus östlichen Richtungen. In der Nacht zum Samstag bleibt es überwiegend stark bewölkt. Weiterhin kann im Norden zeitweise leichter Sprühregen fallen. Örtlich kann sich teils dichter Nebel bilden. Die Tiefstwerte liegen zwischen 0 Grad im Norden und -5 Grad in Eifel und Sauerland. Örtlich kann Reifglätte auftreten, im Norden auch durch überfrierende Nässe.

Vorhersage für Samstag den 21.01.2017

01 - 07 Uhr
wolkig
wolkig
-2°C
Wind: 2.2 m/s
Regen: 0mm
07 - 13 Uhr
wolkig
wolkig
-1°C
Wind: 2.9 m/s
Regen: 0mm
13 - 19 Uhr
wolkig
wolkig
0°C
Wind: 3.0 m/s
Regen: 0mm
19 - 01 Uhr
wolkig
wolkig
-1°C
Wind: 2.5 m/s
Regen: 0mm

Letzte Aktualisierung: 17.01.2017, 16.34 Uhr

Nordrhein-Westfalen liegt im Einflussbereich eines Hochs, dessen Schwerpunkt sich von den Niederlanden nach Polen verlagert. Dabei ist Kaltluft wetterbestimmend. Am Mittwoch wird der Norden von einer schwach ausgeprägten Warmfront gestreift. FROST: Es herrscht verbreitet DauerFROST. Tagsüber steigen die Höchstwerte entlang des Rheins bis nahe 0 Grad, im Bergland auf -3 Grad. In der Nacht zu Mittwoch liegen die Temperaturen zwischen -4 bis -8 Grad, im Bergland bei -10 Grad. Über Schnee ist bei längerem Aufklaren STRENGER FROST bis -15 Grad möglich. GLÄTTE: Es herrscht vorzugsweise in den Nachtstunden GLÄTTEgefahr durch überfrierende Nässe oder Reif. Unter dem Hochnebel ist lokal auch GLÄTTE durch etwas Schneegriesel, in der Nähe von Kühltürmen auch Industrieschneefall möglich, insbesondere im Münsterland, dem östlichen Ruhrgebiet und in Ostwestfalen. NEBEL: In der Nacht zum Mittwoch ist vereinzelt mit NEBEL und Sichten unter 150 Metern zu rechnen.

Der heutige Tag

Es ist Di. der 17.01.2017
Jahreszeit: Winter
Sternzeichen: Steinbock

Ereignisse

  • 1998: Die Webseite Drudge Report spekuliert über eine Affäre im Weißen Haus, in die US-Präsident Bill Clinton verwickelt sein soll. Als die Washington Post vier Tage später das Thema aufgreift, entwickelt sich die Lewinsky-Affäre.

Bauernregel

  • Sankt Antonius bringt oder zerbricht das Eis.